Archiv für den Monat März 2014

toonpool

cartoon-pool

Kürzlich traf ich auf einen Cartoon von Holtschuh, ich weiß nicht mehr genauj wie, im Rahmen eines Wettbewerbs religionskritischer Cartoons, der auf toonpool gehostet war. „Was ist das hier?“ fragte ich mich und antwortete: „Ein Sammelbecken für Cartoons aller Art“.

Da viele mit Text versehen sind, und ich viele deutschsprachige fand, wie auch ein angegeliedertes Forum, in dem auch deutsch gesprochen wird, vermute ich eine deutschsprachige Basis.
Weiterlesen

Advertisements

hal-faber

Was war. Was wird. | heise online.

Immer recht pünktlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag zur Geisterstunde erscheint im heise-News-Ticker die Kolumne Was war. Was wird. unter dem Pseudonym Hal Faber.
Da hier manch einer mitliest, der heise-news eher nicht kennt, könnte sich die Empfehlung lohnen. Es hat zwar immer mit IT zu tun, aber meist geht es um die Schnittstelle Computer & innere Sicherheit, wie hier um Mail-Verschlüsselung, Snowden und Guardian, gelegentlich aber auch um das große Geld, die Monopole und Open Source. Diesmal ganz ohne Pop- oder Jazzlink – da gibt es auch häufiger mehrere.

Sein Wochenendtext ist immer hochangereichert mit Links, so dass man, selbst wenn man die Hälfte davon in der Woche zuvor schon besucht und die dortigen Texte zum Teil gelesen hat, Stunden damit beschäftigt ist.

 – Tagsüber nicht Fasten! – 

Kein Fasten von 7-18 Uhr

Kein Fasten von 7-18 Uhr

Im Ramadan wird ja von Sonnenauf- bis -untergang gefastet – dieses Schild ordnet an, tagsüber den Gürtel nicht enger zu schnallen, sondern im Gegenteil zu schlemmen.

Für orthodoxe Juden ein Graus kann ich folgendes Rezept empfehlen – man nehme:

Weiterlesen

Vorgestern war Equal Pay Day.

equal-pay-day

Im ZDF-Morgenmagazin erklärte man es allerdings anders als abends in der 19:00 Uhr Heute-Sendung. Das eine Mal hieß es, dass für den Betrag, den die Männer 2013 im Schnitt verdient haben die Frauen im Schnitt bis zum 21. März 2014 arbeiten mussten. Die zweite Erklärung war, dass die Männer 2014 erst ab dem 21. März arbeiten müssen, um durchschnittlich auf den gleichen Verdienst wie Frauen zu kommen.  Weiterlesen

Chez Minouche

Der konterrevolutionären Propaganda, dass Lolcats im Internet bürgerlicher Überbau eines kranken Bewusstseins, das noch nicht zu sich selbst gefunden hat, seien, muss aufs schärfste widersprochen werden!

Die Internationale der sozialistischen Millitatz – pardon, Millitanzkanz, verflucht! – Militanzkatzen, Sektion südliches MIttel- und nördliches Südamerika hat heute eine anarcho-syndikalistische Black-Box besetzt und bereitet sich auf weitere direkte Aktionen vor!