Archiv für den Monat September 2013

 Blasphemietag

Schnell, bevor er vorbei ist, wünsche ich noch einen fröhlichen Blasphemietag (man kann auch die Nacht noch dazunehmen) und päsentiere meine jüngste Skulptur:

Mohammed (gemischtes Hack Schwein & Rind, Olive, Chili, Mullbinde, Watte)

Mohammed (gemischtes Hack Schwein & Rind, Olive, Chili, Mullbinde, Watte)

Der Feiertag ist ja erschreckend unbekannt und leider kein offizieller. Man sollte eigentlich die offiziellen Feiertage proportional unter den Weltanschauungen aufteilen. Weiterlesen

Advertisements

Nachdem ich im Fernsehen den Weltrekord betrachtet habe, bei dem ein unsportlicher Geschäftsmann dem Sieger die Show stehlen wollte, in dem er 4m20 lief, und – oh Wunder – einen Meter schneller ins Ziel kam, ohne über seine kurzen Lügenbeine zu stolpern präparierte ich mich für eine kurze Anfeuerung meines Freundes am wilden Eber.

Interessanterweise hatten Sie eine kleine Zeitdiskrepanz im Fernsehen 1:58:53 lt. PKW, :55 beim Sender.

Relativität der Zeit

Relativität der Zeit

Wer in Bewegung ist, bei dem läuft die Zeit langsamer, aber so schnell waren die Läufer nun auch nicht.

Weiterlesen

Heute im Olympiastadion gewesen. Mein Freund Thomas, der wg. des Marathons in Berlin weilt, hatte es vorgeschlagen, musste dann aber wg. leichter Erkältungssymptome absagen.

Jetzt hatte ich aber gestern eine ganze Packung Eiskonfekt gefuttert und mir gesagt, es sei schon ok, denn heute würde ich ja über 20 km Rad fahren. Und das Wetter lud auch ein – also los.

Bild

Nazifigur am Maifeld

Von mir ist es nicht weit zum Tauentzien, dann die Kantstraße runter bis Theodor-Heuss-Platz, dann die Heerstraße. Just als ich beschloss in den nächsten Laden reinzufallen, um mir noch eine Flasche Cola-Null zu kaufen und vielleicht eine Salzbrezel oder sowas kam keiner mehr. Die Heerstraße kam ich auf 42 km/h, aber diese ist eine Autostraße, so dass man mit dem Rad das Parallelsträßchen nutzen muss, 2m neben der Hauptstraße. Das fiese für Radler daran ist, dass es auf lange, lange Strecke schnurgerade geht, und bergab in Richtung Stadion, so dass man schneller und schneller werden könnte – wären da nicht die Querstraßen, die Hälfte davon mit Vorfahrt-gewähren-Zeichen dekoriert, oder sogar Stopschildern, während auf der parallel laufenden Heerstraße natürlich Vorfahrt ist.

Weiterlesen

Was bist Du für ein Sternzeichen?

Krokodil – ist eine meiner 2 Lieblingsantworten. Die andere: Presslufthammer.

Ja.

Nun.

Krokodil mit Python beim Frühstück

Krokodil mit Python beim Frühstück

Also wieso nicht? Haben Sie mal den Nachthimmel abgesucht nach Jungfrau, Widder, Steinbock und Fischen? Haben Sie schonmal im Zoo einen großen Bären gesehen und gedacht: „Hey, ein großer Wagen!“ Oder umgekehrt auf der Autobahn?

Weiterlesen

Heute habe ich Thomas, einen sehr guten Freund aus Studentenzeiten wiedergetroffen, mit dem ich zusammen mehr nicht studiert habe. Damals lebte ich noch v.a. im Prenzlauerberg aber er ist nach Irland ausgewandert und kam jetzt für den Marathon nach Berlin, der Verrückte.

40. Berlinmarathon

40. Berlinmarathon

Der Name

Der Name

Weiterlesen

Bild

Dieses klumperte WordPress erlaubt übrigens nicht SVGs zu veröffentlichen. Entweder sie wollen einem dafür wieder ein kostenpflichtiges Zusatztool verhökern, oder es geht darum die Windowsuser vor der unangenehmen Erfahrung zu schützen, dass ihr Browser den Standard nicht unterstützt und SVG nicht anzeigen kann.