3sat-Nano-Sendung – Nur für Christen?3sat-nanu-nanoDie Sendung „Nano“ des Senders 3sat eröffnete heute mit einem bemerkenswerten Beitrag, der am Ende eine überraschende Wende nahm und den Eindruck vermittelte, es handle sich selbstverständlich um eine Sendung von Christen für Christen.

 Inhaltlich ging es um eine Studie Prof. Dr. Ruud Koopmans in mehreren Ländern Europas mit 9000 Teilnehmern, die die Einstellung von Anhängern des Christentums mit denen der Anhänger des Islams verglich.

Zwei Drittel der befragten Muslime halten demnach religiöse Gesetze für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben.

Bei der christlichen Vergleichsgruppe seien es nur 13%, Ich würde ja sagen „immerhin“ – Grund genug diese mal vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Ein interessantes Detail dabei ist, dass die fundamentalistischen Tendenzen nicht auf ungebildete Kreise mit schlechten Berufsaussichten konzentriert sind, und zwar deswegen, weil aus linken Kreisen oft nahegelegt wird, dass der Fundamentalismus (auch/wesentlich) die Reaktion auf eine rassistische, kapitalistische Gesellschaft sei, in der viele Immigranten schlechte Erfolgschancen haben und so ihrer Wut freien Lauf lassen bzw. einen revolutionären Impuls durch falschen Überbau in die falsche Richtung ausagieren – so direkt wird es nicht gesagt, aber das ist oft gemeint und auch ungefähr die analoge Haltung findet sich bei der Analyse des Rechtsradikalismus.

Darum soll es aber nicht gehen. Auch nicht um folgendes Detail, welches ich auch nicht von 3sat habe, sondern der Seite des WZB:

 … 45 Prozent (der Muslime; Anm. SW) denken, (…), dass der Westen den Islam zerstören will. Die entsprechenden Werte unter christlichen Befragten im Vergleich: (…) 23 Prozent glauben, dass die Muslime die westliche Kultur zerstören wollen.

Fällt Ihnen auch was auf? Als Kind bin ich von einer fundamentalistischen Gemeindehelferin indoktriniert worden, lange vor 9/11, und diese hat mich nicht vor Moslems gewarnt, sondern auch vor der Kultur des Westens: Tanzmusik, Filme, Comics, Sport und vor allem Frauen. Das ist aber schon die Asymetrie, die in der Abmoderation des Beitrags dann der Sprecherin entfuhr. Diese verkündete:

Wir alle, Christen und Muslime, sollten über den islamischen Fundamentalismus diskutieren.

Das rund 40% der Deutschen, und in den anderen 3sat-Ländern Österreich und Schweiz wohl ähnlich viele Menschen konfessionslos sind, und hier nonchalant von der Diskussion ausgeschlossen werden sollen ist ihr entweder nicht aufgefallen, was von ziemlichen Scheuklappen künden würde, oder sie hielt es für angezeigt diese auszuschließen – ich finde das so oder so skandalös. Auch dass es sonst niemandem vorher auffiel, der für eine Korrektur hätte sorgen können.

In dem Zusammenhang fällt mir wieder einmal auf, wie intransparent dieses ganze ÖR-Fernsehen ist. Haben die Religionsgemeinschaften bei Nano ein festes Kontingent an Sendeminuten welches sie mit eigenen Beiträgen füllen dürfen, ohne dass diese als Dauerwerbesendungen kenntlich gemacht werden? Meines Erachtens wäre das eine subtile Form der Schleichwerbung.

Oder sind es informelle, christliche Seilschaften die hier am Werk sind?

Ist es einfach ein willkürlich von einer Person so gestalteter Beitrag, und eine dezidiert athesitische Position könnte genauso über den Sender gehen, oder eine Ansprache „Wir Kommunisten“?

Ich werde die Nano-Redaktion um Stellungnahme bitten und das Resultat nach Möglichkeit verbloggen.

5 Gedanken zu „nanu-nano

  1. itna

    Das ÖR und auch viele private Sender sind extrem religiös verseucht.
    Da gibt es ( z.B auch Antenne Bayern-eine evangelische und katholische Redaktion), in jeder 3. Nachrichtensendung wird irgendetwas von Papst und Konsortien geplappert und alles ohne jegliche Reflexion.

    Die einzige kritische Sendung, welche ich kenne, ist die Heute Show.

    Antwort
    1. user unknown Autor

      Naja. Die Heute-Show ist meist ziemlich seicht, auch wenn ab und zu eine Perle darin ist (Pharma-Lobbyist trifft Sonneborn). Dann gibt es Zapp, Extra3, Willkommen Österreich, Die Anstalt, früher: Nachtstudio mit V. Panzer, Bilderstreit mit Bazon Brock, die Phönixrunden haben ab und zu kompetente Leute eingeladen – ganz so schwarz sehe ich die Sache nicht, aber es gibt schon auch massig ärgerliches.

      Neben den ganzen Sendungen mit Pfarrer hier und Nonne da tauchen christliche Inhalte an unvermuteten Stellen auf – bei Jauch saßen schon 6 Christen auf einem Haufen um Abbitte bei der RKK zu leisten, nach dem einmal jmd. etwas unfreundliches gesagt hatte. Gottesdienste sind im Programm, Wallfahrten, Wunderheiler, Sinnsuche, Trosttanten, Wort zum Sonntag, diese Kindermissionssendung Chi Rho, als Doku aufgemachte Bibelstunden auf Phönix wie „Die 10 Gebote“, „Die Arche Noah“ und solcher Humbug.

      Jetzt hat 3sat (alias: Das ZDF) per Email geantwortet und ich muss sehen, wie ich es einpflege.

      Antwort
      1. sloth

        Ich behaupte mal, der überwiegende Anteil der deutschen TV-Inhalte hat mit Religion nichts zu tun. Wieso glaubst du, einen Anspruch auf ein völlig religionsfreies (öff.-rechtl.) Fernsehen zu haben?

        Antwort
        1. user unknown Autor

          Ich wüsste nicht dass ich irgendwo einen Anspruch auf religionsfreies Fernsehen formuliert hätte. Es stört mich, dass ich selbstverständlich, nur weil ich kein Moslem bin, als Christ vereinnahmt werde.

          Antwort
  2. itna

    Was mich immer ärgert: x mal Gott sei Dank, mein Gott, ach Gott. , vor allem in Amisendungen und Filmen-du schaffst es nicht, einen Tag zu verbringen, ohne mindestens 1x Gott zu hören.

    Beerdigungen, Hochzeiten in Film&TV – 99,9% kirchlich/religiös

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.