Mutter Teresa, Todesengel von Kalkutta

Auf der Webseite des Humanistischen Pressedienstes fand ich kürzlich einen Link zu Artikel der Welt über die sogenannte Mutter Teresa, auch bekannt als der Todesengel von Kalkutta, meines Wissens so getauft von Christopher Hitchens, der letztes Jahr verstarb, und dessen Dokumentation Hell’s Angel (YouTube-Video) schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat.

Damit ist die Welt nicht die schnellste, aber für dieses eher konservative Springerblatt ist ein derart kritischer Artikel doch eine Leistung, der gewürdigt werden muss.

Die Frage ist allerdings, was die katholische Kirche reitet, so eine Person zur Heiligen zu erklären. Eine dt. Briefmarke gab es meines Wissens obenauf. Die Leute kommen heute leichter zu unabhängigen Informationen als vor 100 oder 500 Jahren, auch in Südamerika, Afrika, Indien und Polen.

Wenn das das Aushängeschild des Glaubens ist, dann kann man den Laden nicht schnell genug dichtmachen, und ja, man muss nicht den Umweg über den Protestantismus nehmen, man kann gleich alle Spiritualität fahren lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s