– Endlich – 

verschwendung

Seit den ersten Anzeichen für Hamsterkäufe Anfang Februar habe ich heute tatsächlich erstmalig Klopapier und Mehl bekommen. Klopapier gab es eine ganze Palette, Mehl bekam ich das letzte Kilo.

Extra deswegen einkaufen war ich nie – ich bin mit 3 Rollen in die Krise gestartet und habe noch über 2, aber die Nervosität hat mich angesteckt. Mehl habe ich auch noch ein ganzes Kilo in Reserve aber das im Anbruch ist alle. Reine Marzipanbrote schien es auch nicht zu geben, nur die Version mit Nougatkern, die ich aber zur Not auch sehr gern esse.

P.S.: Hier ein Video von MaiLab , was geschehen muss, damit es nicht 2 Jahre dauert, bis die Ausgangssperren Geschichte sind.

Wieso ist das das erste Mal, dass einem die Zahlen mit den Konsequenzen einleuchtend präsentiert werden und wieso nur auf YouTube und nicht in der Tagesschau – oder war es in der Tagesschau?

Ich hätte da noch die Idee, dass sich die, die gute Chancen haben die Krankheit auf milde Weise zu überstehen, sich früher und stärker gefährden, so dass wir die Herdenimmunität doch erreichen, aber ohne so viele Menschen mit Vorerkrankungen auf dem Weg dahin zu verlieren. Großveranstaltungen müssen wohl weiterhin dran glauben, mit groß im Sinne von > 20, aber so, dass möglichst viele Berufe weiterlaufen können. Besondere Kompensation für die, die unter verschärfter Quarantäne stehen und nicht arbeiten dürfen, wenn sie da viele Kontakte mit Menschen hätten, müsste sein.

Ein Gedanke zu „Endlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..