– [online] Draw together, Portrait & Akt – 

hollyhill-pscp

Holly Hill (pscp)

reeka-pscp

Reeka (pscp)

Das letzte Draw-togehter-Meetup hielten wir online ab, mit Zoom, wegen größerer technischer Hürden und mangelnder Teilnahme bei Periscope.

Von Periscope hatte ich aber zuvor einen Screenshot von Holly Hill und Reeka geschossen, Reeka aber schon mit Bleistift vorgezeichnet und während des Meetups mit Tinte die Konturen und Schraffuren erzeugt, Holly Hill mit Bleistift vorgezeichnet.

Später dann bekam Holly Hill ihre Tinte und Reeka Tintenstriche per Pinsel, was aber für die Nachwelt sicher eine entbehrliche Information ist.

Die Erfahrungen mit Zoom möchte ich jedoch rekapitulieren.

Periscope ist überhaupt nicht für die Kommunikation von Gleichen unter Gleichen geeignet. Einer sendet mit Ton und Kamera, die anderen können seine Liveaufzeichnung verfolgen und im Chat kommentieren. Allerdings ist das ganze auf Smartphones hin entworfen. Auf dem Laptop kann man prächtig zusehen und kommentieren, aber auch bei angeschlossener Webcam nicht senden.

Das Smartphone jedoch machte mir beim ersten Sendeversuch mit Periscope viel Ärger, schon beim Test war das Justieren mit dem Stativ ein Gehudel. Die Klemme drückte, wenn ich nicht aufpasste, auf den Off-Schalter und ich musste das Gerät wieder aus dem Stativ pulen, die Aufnahme neu starten, den Titel neu eingeben.

Als es dann ernst wurde habe ich einen wichtigen Schritt nicht mehr nachvollziehen können. Nach der Festlegung des Titels muss man auf dem Smartphone den Zurückbutton klicken (<) damit es wirklich losgeht. Beim Test hatte ich das herausgefunden ohne es mir zu merken, am folgenden Sonntag kam ich ewig nicht drauf. Nun ja, wie es aussieht, hat eh niemand versucht teilzunehmen, zumindest gab es kein negatives Feedback, aber gar kein Feedback kann natürlich auch heißen, dass alle schreiend davongelaufen sind.

Zoom war gar nicht naheliegend als Möglichkeit, weil von einer wichtigen Möglichkeit dort, dass man zeigt, was man auf dem eigenen Bildschirm hat, für unser Meetup gar nicht von Belang ist. Es kann aber jeder seine Kamera laufen lassen und gleichzeitig senden. Der Gastgeber hat die letzte Entscheidung darüber, wer teilnehmen darf und wessen Mikrophon frei-, aber nicht eingeschaltet wird. So kann man Störenfriede rauswerfen oder stummschalten und könnte den Zugang auch mit Passwort regeln, aber das erwies sich nicht als notwendig. Installation und in Gangsetzung sind recht einfach zu bewerkstelligen. Wenn man, wie ich, mehrere mögliche Mikrofonquellen hat (an der Webcam, am Laptop, Line-In) muss man auch etwas suchen, um die richtige einzuschalten.

Datenschutzmäßig ist Zoom nicht ganz sauber, aber für die Konkurrenz (Skype, Google-Hangouts) gilt wohl ähnliches. Noch nicht probiert habe ich Jitsi, welches Fee-und-Open-Source ist. Womöglich ist das schwieriger in der Bedienung, womöglich braucht man mehr Bandbreite Upstream, mal sehen, ob ich es diese Woche noch probiere oder nächste. Am kommenden Sonntag soll es auf jeden Fall noch mal Zoom sein.

In der Gratisversion wird man alle 40 Minuten rausgeworfen aus der Session, kann sich dann aber problemlos neu anmelden und wird so 30-60s gestört. Damit kann man leben.

Außer mir nahmen noch zwei Teilnehmerinnen teil, beide neu, die Hälfte davon aus den Niederlanden, die andere aus Wilmersdorf. Eine davon hatte anfänglich auch mit dem Audio zu kämpfen. Wir konnten sie nicht hören, bis sie aufs Smartphone umschaltete. Das war aber auch in 5 Minuten gelöst.

Das Treffen wurde nicht aufgezeichnet und für die folgenden Treffen ist auch keine Aufzeichnung geplant. Man ist natürlich eingeladen seine Zeichnungen auf der Meetupplattform zu veröffentlichen.

Andere Zeichnungen, an denen ich gearbeitet habe, waren Atemschutzmaske 2 und Schwarzmarkt, die hier schon erschienen sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..