– Schwarzmarkt – 

schwarzmarkt

Ich frage mich ja schon lange, wofür die Leute all das Klopapier kaufen und viele andere fragen sich auch – keine Comedynummer kommt ums Klopapier rum. Nur befriedigende Antworten habe ich nicht gefunden.

Meine erste Vermutung war, dass das auf einem Universalnotfallplan steht neben Batterien, Kerzen, Nudeln und Konserven. Dagegen spricht aber manches.

  • Wer kennt oder hat solche Notfallpläne?
  • Wieso hört und liest man nichts von knapp werdenden Kerzen oder Batterien?

Vermutung 2 war, dass die Leute Angst vor Durchfall haben und Durchfall ist wohl in ca. 20% der Fälle Teil der Symptomatik. Dagegen spricht, dass in den Medien selten von Durchfall die Rede ist.

Inzwischen ist mein Favorit folgende Überlegung: Die Leute reinigen exzessiv Sachen, etwa Einkäufe, und nicht mit einem Lappen, der gewaschen wird, sondern mit Klopapier, das fortgeschmissen wird. Küchenrollen werden nicht als Notersatz für Klopapier gehortet, sondern Klopapier als Ersatz für Küchenrollen, oder weil Klopapierblätter kleiner und daher oft praktischer sind, als Küchenrollenblätter. Dagegen spricht auch was, nämlich dass ich noch nicht gesehen hätte, dass Supermarktkunden den Einkaufswagen mit Klopapier vor der Nutzung abwischen oder schon im Laden die Verpackungen, die sie dann greifen.

Klopapier als Notbehelf für fehlende Taschentücher wäre auch noch eine schwache Vermutung.

Wer eine andere, gute Idee hat, dafür sind die Kommentare offen. :)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.