– Twittergerechte Satire – 

wahlausgang-twittergerecht.png

twittergerechte Satire

Um einer Twitterzensur vorzubeugen, muss man Satire für die Europawahl jetzt offenbar als Satire kennzeichnen oder im Profil gleich seinen ganzen Account als Satire markieren. Sonst droht Accountsperre.

Überhaupt macht sich, glaubt man einschlägigen Bloggern und Zeitgenossen, seit Jahren die Tendenz breit, Subtilität zu vermeiden und nur noch holzschnittartige Bilder von Sachverhalten und Meinungen zu zeichnen. Das Ambivalente und Unscharfe gerät unter die Räder. Es wird nicht mehr ausgehalten. Oder ist das nur die alte Intellektuellenfeindlichkeit im neuen Gewand?

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Twittergerechte Satire

  1. alex

    „…seit Jahren die Tendenz breit, Subtilität zu vermeiden und nur noch holzschnittartige Bilder von Sachverhalten und Meinungen zu zeichnen …“, also wenn man sich die Wahlplakate so anschaut, zu mehr hat’s da auch nicht gereicht. Holzschnittartige Aussagen, wobei man Aussagen dazu schon nicht mehr sagen kann. Aber die Leute glauben daran ! Weiter so.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.