– Mike Russell’s Funky Soul Kitchen im Yorckschlösschen – 

mike-russell-yorckschloesschen-1

Mike Russell, g. & voc.

mike-russell-yorckschloesschen-2

Lt. Programm heißt der Mann an den Drums Joe di Carlo, also ohne S.

mike-russell-yorckschloesschen-3

Sir Charles Williamson, b.

mike-russell-yorckschloesschen-4

Abweichend zum Programm war nicht Rudi Redl an den Keyboards, sondern der Zig-Zag-Jazzclub bekannte Helmut Bruger. Ähnlich wurd’s trotzdem kaum.

mike-russell-yorckschloesschen-5

3 Figuren aus dem Publikum

Nachdem in meinem Hausclub wie erwartet kein Funk zum Samstag aufspielte, warf ich noch einen wenig hoffnungsvollen Blick aufs Yorckschlösschenprogramm. Das ist ähnlich groß oder klein, aber recht verwinkelt, und tatsächlich war Funk angesagt, also Skizzenblock, Stifte und Vape geschnappt und hingeradelt. 0:1 gegen Wolfsburg hatte ich in der Sportschau schon gesehen – das muss ich mir nicht nochmal beim Sportstudio geben.

Prima Musiker, Niveau dem ZZJC vergleichbar, Eintritt preiswerter, Getränke ähnlich.

Gewieft machte ich den letzten freien Hocker, halbverdeckt hinter einer Garderobe aus, und hievte ihn nach vorne an den besten Platz zum Zeichnen. Bis kurz vor 12 ging das Konzert, aber danach bricht nicht alles auf, sondern man kann noch länger bleiben.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.