– Lutherdekade – 

lutherdekade

Endlich geht sie, leider mit einer TV-Offensive, zu Ende, die Lutherdekade. Potsdams Garnisonskirche wird noch mal aufs Tablett gehoben, Geld wurde mit vollen Händen aus dem Fenster geworfen. Überall sprossen die Initiativen was sagt uns Luther heute und Wie drängen wir Kindern und Jugendlichen Luther auf aus dem Boden, oft mit mehr kirchlichem Personal in der Organisation als mit erreichtem Fußvolk, man denke nur an die 6000 Bläser beim Abschlussgottesdienst des Kirchentags, oder diese Initiative (sei der erste dem das gefällt) oder jene, beide unterstützt vom BMFSFJ. 

Die Protestanten wären ja gut beraten, nicht weiter Stimmung gegen das heidnisch-kapitalistische Halloweenfest zu machen, wie die letzten Jahe, sondern sich zur Spitze der Bewegung aufzuschwingen und es als christliche Tradition zu vereinnahmen. Kürbisse segnen, Kürbisgottesdienste, Horrormasken von Huber, Kässmann und Luther verkaufen. Sonst sind sie auch überall dabei – Huber bei der Heiligsprechung des dt. Militarismus in Potsdam und dem Versuch die Kirche als notwendigen Kleber zwischen Militär und Demokratie zu verkaufen, Kässmann als unverbindliche Freundin des Pazifismus, die gegen den Afghanistankrieg auftritt und Luther mit dem Feminismus versöhnt.

Mehr Kritik an Luther findet sich im Man-glaubt-es-nicht-Podcast.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.