– Man sieht sich – 

man-sieht-sich

(Techniche Info am Ende des Textes.)

Mit Obama sprach Merkel. 5x sprach „Er sieht mich“-Überwachungsminister de Maiziere, mindestens. 1x von der Leyen, vom Panzer in der Gedächtniskirche, Bundespräsident Steinadler auf dem Abschlussgottesdienst. Auch Grüne konnten in Bibelkreisen für ihre Partei werben. Selbst eine AfD-Vertreterin soll ja unter großer, öffentlicher Beachtung aufgetreten sein. Von FDP und Linkspartei sowie kleineren Splitterparteien, insbes. der Partei Die Partei habe ich nichts gesehen.

Zu sagen, es hätten ein paar Politiker auf dem Kirchentag gesprochen wäre eine Verharmlosung. Wie sehr, merkte ich erst, als ich begann eine Liste zu machen. Kleine Suche mit der Programmdatenbank des DEKT nach MdB, Beifang (MdEP, MdL etc.) mitgenommen, die Formatierung nicht ganz konsistent, pardon dafür:

Mi

  • 18:00 – 19:00 Eröffnung des Deutschen Ev. Kirchentages
  • Katrin Göring-Eckardt MdB, Präsidium Deutscher Ev. Kirchentag, Worte und Grüße zur Eröffnung
  • Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert MdB
  • Michael Müller, Regierender Bürgermeister, Berlin

Do.

  • Katrin Göring-Eckardt MdB, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen,
    Sag die Wahrheit
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister
    Als Christ in besonderer Verantwortung
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister (so praktisch, war eh schon da)
    Perspektiven für das Europa von morgen
  • Rebecca Harms MdEP, Brüssel/Belgien
  • Günther H. Oettinger, EU-Kommissar für Haushalt und Personal, Brüssel/Belgien
  • Manuel Sarrazin MdB, Politiker, Berlin
    Wie Religionen Frieden stiften
  • Dr. h.c. Edelgard Bulmahn MdB, Vizepräsidentin Deutscher Bundestag, Berlin
    Was Politik sagt und Medien verstehen
  • Katja Kipping MdB, Parteivorsitzende Die Linke, Berlin (da ist doch eine!)
  • Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin, Berlin
  • Annette Widmann-Mauz MdB, Parlamentarische Staatssekretärin und Vorsitzende Frauen Union CDU, Berlin
    Echte Inklusion oder trügerischer Schein?
  • Gabriele Lösekrug-Möller MdB, Parlamentarische Staatssekretärin Bundesarbeitsministerium, Hameln
    Wie verringern wir weltweit und wirksam die Armut?
  • Dr. Gerd Müller MdB, Bundesentwicklungsminister, Berlin
    Das Bild des Politikers in Medien und Erzählung
  • Hans Leyendecker, Journalist, München (kein Politiker, aber Ehrenplatz aus aktuellem Anlass)
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister (der Name sagt mir nichts)
    Wie das Wirtschaftswachstum in die Welt kam
  • Kerstin Andreae MdB, stellv. Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen
    Ursachen, Wirkungen, Gestaltung globaler Wanderung
  • Peter Altmaier MdB, Kanzleramtsminister,
    Das Netz: unendliche Freiheit, gesteigerte Angst
  • Dr. Konstantin von Notz MdB, Berlin
    Wie siehst du mich?
  • Kerstin Griese MdB, Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften SPD-Bundestagsfraktion, Ratingen

Das war Seite 1 von 3 des Programms. Noch Fragen, wieso die Politik den Kirchentag bezahlt? Parteien genehmigen große Geldsummen für den Kirchentag und im Gegenzug räumt dieser den Parteien Raum ein, um Wahlwerbung zu betreiben. Vor Ort, aber vieles wurde ja live ins Fernsehen gestreamt. Verdeckte Parteienfinanzierung. Trennung von Staat & Kirche – was haben wir gelacht!

Fr:

  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister (hat der kein Büro?)
    Bibelarbeit C. Schmidt
  • Christian Schmidt MdB, Bundeslandwirtschaftsminister,
    Toleranz und friedliches Zusammenleben
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister, Berlin
    Wie sollen Bauern künftig produzieren? (ein bekanntes Gesicht)
  • Dr. Anton Hofreiter MdB, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, Berlin
  • Christian Schmidt MdB, Bundeslandwirtschaftsminister, Berlin
    Deutsche Außenpolitik in Zeiten des Umbruchs
  • Sigmar Gabriel MdB, Bundesaußenminister, Berlin
    Medizin im digitalen Zeitalter
  • Annette Widmann-Mauz MdB, Parlamentarische Staatssekretärin und Vorsitzende Frauen Union CDU, Berlin
    Bittgottesdienst für den Frieden
  • Dr. Ursula von der Leyen MdB, Bundesverteidigungsministerin,
    Anforderungen an eine menschenwürdige Pflege
  • Elisabeth Scharfenberg MdB, Berlin
    Globale Folgen von Produktion und Konsum
  • Johannes Röring MdB, Landwirt, Vreden – Berlin
    Was braucht ein gelingendes Zusammenleben?
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister, Berlin (lange nicht gesehen!)
  • Markus Kleemann, Bürgermeister, Oberstenfeld
  • Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister, Nürnberg
    Wege ziviler Gewaltprävention – eine deutsche Bilanz
  • Dr. Franziska Brantner MdB, Berlin
    Politik, Wirtschaft und du sind gefragt!
  • Uwe Kekeritz MdB, Sprecher Entwicklungspolitik Bündnis 90/Die Grünen, Berlin
    Wirtschaft und Gesellschaft auf neuen Wegen
  • Marie-Luise Dött MdB, Bundesvorsitzende Bund kath. Unternehmer, Berlin
    Ich höre dich – Nachtschichtgottesdienst
  • Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert MdB, Berlin
    Abendsegen – zum Herzen gehen
  • Dr. Thomas de Maizière MdB, Bundesinnenminister, Berlin (Flatrate-Thomas)

Wir verlassen den Freitag mit Thomas de Maiziere und Freunden und gehen zum Samstag – welcher Idiot hat sich diese Arbeit eigentlich aufgehalst?

Sa:

  • Andrea Nahles MdB, Bundesarbeitsministerin, Berlin
  • Bibelarbeit W. Schäuble
    raten Sie mal
    Stabilität oder Solidarität: Was hält die EU zusammen?
  • Reiner Hoffmann, Vorsitzender Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB) (keine Partei angegeben, aber als Hinweis, welche Interessengruppen sonst noch da auflaufen)
  • Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Bundesfinanzminister, Berlin
  • Jorgo Chatzimarkakis, ehem. MdEP, Bereldange/Luxemburg
  • Dr. Jörg Zeuner, Chefvolkswirt KfW Bankengruppe, Frankfurt/Main (auch kein ausgewiesener Parteisoldat, aber auch eine interessante Gruppe, die man aufmachen könnte, Industrie, Finanzen, Wirtschaft)
  • Dr. Irmgard Schwaetzer, Präses Synode Ev. Kirche in Deutschland (EKD), (nicht als MdSonstwas ausgewiesen, aber die ist/war doch mal FDP, oder?)
    Armut, Ungleichheit und das gute Leben
  • Andrea Nahles MdB, Bundesarbeitsministerin, Berlin (übernahm den Part „das gute Leben“)
    Ökumenisch in die Zukunft
  • Dr. Claudia Lücking-Michel MdB, Vizepräsidentin Zentralkomitee der deutschen Katholiken, Berlin
    Kirchen und Politik/ Die Dosis macht das Gift (kein Witz!)
  • Kerstin Griese MdB, Beauftragte für Kirchen und Religionsgemeinschaften SPD-Bundestagsfraktion, Ratingen – Berlin
    Geschlechterbilder vor und nach der Kölner Silvesternacht
  • Dr. Katarina Barley MdB, Generalsekretärin SPD, Berlin
    Was konfessionelle Pflege besser machen kann
  • Hermann Gröhe MdB, Bundesgesundheitsminister, Berlin

Das war jetzt nur vom KT Berlin, KT auf dem Weg in Dessau, Wittenberge, Halberstadt, Leipzig, Thüringen und Ostdeutschland kann jmd. anderes durchforsten, wenn er will, nur den hier hab ich noch:

So.

  • 13:30 – 14:00 Uhr, Worte und Grüße zum Festgottesdienst, Bundespräsident Dr. Dr. h. c. Frank-Walter Steinmeier, Berlin
  • Dr. Reiner Haseloff MdL, Ministerpräsident, Magdeburg
  • Torsten Zugehör, Oberbürgermeister, Lutherstadt Wittenberg

Als es mehr und mehr wurde habe ich die Formatierung mehrfach umgestellt. Optimal ist es nicht, aber ich wollte die Bulletpoints vor den MdBs haben, diese alle auf einer Einrückungstiefe, daher die Überschriften davor und die erste Überschrift jedes Wochentags außer der Reihe.

Alle MdBs aus der Programmdatenbank gefischt, ich hoffe keinen übersehen zu haben. Parteizugehörigkeit war mal angegeben, mal nicht. MdEP und Bürgermeister nicht extra gesucht, sondern willkürlich mitgenommen, wenn sie schon mal da waren, wie auch den DGB-Menschen und einen Chefvolkswirten und Herrn Leyendecker auf vielfachen Wunsch. Ort habe ich hinten nach Lust und Laune drangelassen oder abgeschnitten.
Die Veranstaltungstitel hatten meist einen Untertitel und der war meist nüchterner/aussagekräftiger und habe ich in der Regel genommen. Paar Bibelkreise hatten keine Untertitel, dann den Titel genommen und bei „Kirchen und Politik/ Die Dosis macht das Gift“ musste beides rein.

Fazit: In Deutschland sind Religion und Politik weitgehend getrennt.

Daraus könnte man auch einen Beitrag zur Korruption machen: Die Parteien bewilligen den Kirchen Gelder für den Kirchentag. Die Parteien sitzen mit den Kirchenleuten in den Fernsehräten. Die berichten ausgiebig und vorwiegend wohlwollend unkritisch vom Kirchentag. Und oft und groß im Bild, Politiker, die auf Podien sitzen. Sendezeit? Zuschauerquote? Was würde das kosten, wenn es die Parteien kaufen müssten?

Und so Themen wie Inklusion, das wird ja in Magazinen, Kirchenzeitungen und Verbandspostillen, die sich der Inklusion, Flüchtlingsarbeit, oder Pflege widmen (Diakonie), sicher erwähnt – da finden die Politiker indirekt ihr Publikum, auch wenn es nicht selbst auf dem Kirchentag war bzw. das Podium nicht live auf Phönix gestreamt wurde.

Wer möchte darf die Parteiangaben raussuchen, auszählen sowie den Proporz errechnen und mir weitermelden. Ca. 50 MdB-Politiker (55 Spiegelstriche, ein paar davon keine) habe ich gezählt. Die Frage ist nur: Wieso war de Maiziere nicht da?

P.S.: Das Bild zeigt die weniger prominente Kirchentagspräsidentin Aus der Au, die sich auf dem Kirchentag, weithin beschwiegen, mit Äußerungen hervorgetan hat, die man so deuten muss, dass Mädchen muslimischer Herkunft ein geringeres Schutzrecht bezüglich körperlicher Unversehrtheit einzuräumen ist, sprich, die Beschneidung, wie sie gegen Jungs schon legalisiert ist, soll auch auf Mädchen ausgedehnt werden als Klitorisbeschneidung. Wollte ich nochmal drauf hinweisen.

Andere Beiträge zum #dekt2017.

(Techniche Info: Erstmalig bearbeitet habe ich den Beitrag schon vor langem, dann auf „geplant“ gesetzt mit Termin von ca. einem Monat und mehrmals weitergeschoben. Dann gemerkt, dass ich ihn auch als Entwurf speichern kann, ohne immer dran denken zu müssen, dass er unfertig online gehen wird, wenn ich nicht aufpasse. Am Samstag schließlich fertig gestellt und veröffentlicht, und nicht gemerkt, dass das Datum noch auf 31.08. steht, was leider Teil des Links geworden ist, den ich jetzt überall verteilt habe. Mich eben gewundert, wieso er in der Liste neuester Beiträge nicht ganz oben steht. Deswegen veröffentliche ich ihn jetzt noch einmal, aber von heute, damit er halbwegs am richtigen Ort steht.)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s