Rechtsausleger u. down underrechtsausleger

Kurz in Erinnerung gerufen: Beim Boxen schlagen die meisten Rechtshänder mit der Rechten zu, führen den Kampf aber mit der Linken, und die Linkshänder nennt man Rechtsausleger, weil das die Grundhaltung ist, die Rechte nach vorne dem Gegner immer ins Gesicht zu stochern und anzuklopfen, um den großen Wumms dann mit der anderen Hand zu bringen, die von hinten angerauscht kommt.

Da es viel mehr Rechts- als Linkshänder gibt sind alle Boxer gewohnt gegen Rechtshänder also Linksausleger zu boxen, auch die Rechtsausleger. Gegen Rechtsausleger zu boxen ist daher schwieriger, weil ungewohnt. Ähnlich haben sich jetzt die Australier, erstmals zu sehen bei der Frauen-WM, einen Vorteil verschafft gegen die überraschten Nigerianerinnen, in dem sie einfach, wie von zu Hause gewohnt, auf dem Kopf spielten. Prompt siegten sie 2:0.

kopffussballer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.