terrible migrative

Am Wochenende hatten wir wieder ein Treffen mit der Berlin-Comic-and-Freehand-Drawing-Group, diesmal wieder im Cafe Hardenberg

terrible-migrativeWir hatten uns vorgenommen ein Gruppenspiel zu spielen: Person 1 malt Panel 1, dann wird das Blatt weitergegeben, die nächste Person malt Panel 2, die dritte 3 und da wir nur zu dritt waren der Beginner wieder Panel 4. 

Als zusätzliche Verschärfung hatte Martin sich ausgedacht oder die Idee mitgebracht, dass ein Zufallsgenerator aus einem Wörterbuch für jede Geschichte 2 Begriffe aussucht, die die Überschrift bilden oder in der Geschichte vorkommen müssen.

Terrible migrative hatte ich gezogen und war noch gut bedient. :) Da man in Berlin nie macht was einem gesagt wird wurde schon in der Überschrift bei mir daraus „Terry(ble) migrative“.

Panel 2 zeichnete Julia.

„This valley looks a bit too happy“. „I wonder why“ stammt von Martin.

Mit „Bridge over troubled water“ beschloss ich das Experiment. Jeder nahm den Zettel mit, den er begonnen hatte – ich hoffe die anderen Werke noch verlinken zu dürfen.

Die Frage ist immer, was wird an Ideen aufgegriffen, was wird ignoriert. Am interessantesten: Was wird einfach missverstanden. Und wie Martin sagte: Ziel ist es, die Story der anderen komplett zum Entgleisen zu bringen – ich assistiere: Pro Blatt mindestens 3x.

Man könnte überlegen beim nächsten Mal das Arbeitswerkzeug mit dem Blatt mitzugeben, aber wer gibt sein Instrument schon gerne aus der Hand? Also könnte man es in der anderen Richtung versuchen: Man benutzt auch das eigene Papier und Papierformat, und schneidet aus, klebt ein, zoomt vielleicht den Scan passend und macht einen noch deutlicheren Stilbruch von Kästchen zu Kästchen.

Ein ähnliches Spiel kenne ich in angeheiterter Runde mit Text aus meiner Studienzeit, aber wir hatten keine vorgegebene Überschrift und jeder Schreiber faltete das Papier, so dass der Folgende nur den Satz des Vorgängers lesen konnte. Viel brauchbares kam dabei nicht raus, außer einer atmosphärischen Geschichte „Das Dammtor“, welches sich im letzten Satz feierlich-ächzend und majestätisch schloss.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..