– Das gute A – das-gute-A-6986Sockenpuppe mit arttypischem Vortrag

Einst radelte ich durch Berlin, und sah ein fliegendes A am Himmel. In Natur wirkte es etwas größer und schärfer als auf diesem Bild, aber es war schon arg hoch im Himmel. Was das sollte weiß ich nicht – wäre es nicht so hoch hätte ich gesagt: Ein Drachen Aber es war mitten in der Stadt, Bülowstraße, Ecke Potse.

Würde Harald Schmitt noch Late-Night machen, dann wäre ungefähr jetzt seine Sommerpause zu Ende.

Advertisements

4 Gedanken zu „Das gute A

  1. dorotheawagner

    Warum das „gute“ A? Weil es in den Himmel kommt?

    Bei einem nackten A denke ich an Anarchie oder an Anfänger, aber so vollkommen ohne Kontext ist es schwierig. Wann genau war denn dieses „einst“? Vielleicht läßt sich ja anhand des Datums Genaueres ermitteln.

    Antwort
    1. user unknown Autor

      Harald Schmitt hat, des Sesamstraße nachempfunden, 2 Figuren ins Rennen geschickt, Bimmel und Bommel, ähnlich wie Krümmelmonster & Co., die Buchstaben vorgestellt haben – ich weiß nicht mehr, ob sie dabei je über das gute A hinausgekommen sind:

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s