krankenbett

Advertisements

5 Gedanken zu „Gesundbeten

  1. dorotheawagner

    Das ist der Unterschied zwischen ungläubigen und gläubigen Kreaturen – die ungläubigen meinen, das Gebet helfe, wenn überhaupt, nur der betenden Person, während die Gläubigen daran glauben, daß es demjenigen hilft, für den gebetet wird. Wie willst Du entscheiden, wer recht hat? Geht es überhaupt darum, recht zu haben?

    Antwort
    1. user unknown Autor

      Indem ich messe. Bzw. eine Studie lese, wo jmd. anderes gemessen hat.

      Eine solche Studie hat ergeben, dass Patienten für die gebetet wird nicht schneller oder besser gesunden als solche, für die nicht gebetet wird. Es ist gleich – außer die, für die gebetet wird, wissen dies. Dann gesunden sie sogar schlechter. Man führt das auf den Noceboeffekt zurück – wer erfährt, dass für ihn gebetet wird, der bekommt es oft mit der Angst zu tun.

      Aus diesem Grund hat man die letzte Ölung schon in Krankensalbung umbenannt, aber die Leute bekommen den alten Namen nicht aus dem Kopf, und in selbsterfüllender Prophezeihung scheiden sie reihenweise dahin, die geölten.

      Antwort
    1. user unknown Autor

      Ich muss gestehen es aus zweiter Hand zu haben, und mir den Link zur Quelle nicht gesichert zu haben. Ich halte es aber im Hinterkopf, und kann es nachtragen, wenn ich nochmal darüber stolper, oder es jetzt in den nächsten Minuten leicht wiederfinden sollte.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s