Zuse-Gedenktafel

Zuse-Gedenktafel

In Berlin gibt es viele größere und kleinere Sehenswürdigkeiten. Reichlich unspektakulär ist sicher diese schnöde Gedenktafel für Konrad Zuse, einen deutschen Computerpionier, der hier in Kreuzberg nahe Schöneberg in der Methfesselstraße, zwischen Victoriapark und Mehringdamm seine Rechner baute, aber lesen Sie selbst:

DSCF7544Den Nazis versuchte er sich anzudienen um im Gegenzug deren Unterstützung zu erfahren, aber eine glückliche Verbindung wurde es nicht. Auch nach dem Krieg gelang es ihm nicht seiner Entwicklung zu einem durchschlagenden Erfolg zu verhelfen.

Sehr ansprechend der Name der von ihm entwickelten Programmiersprache: Plankalkül – etwas doppelt gemoppelt.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.