– ohne Worte – 

DSCF5192

ohne Worte

Siehe auch: https://demystifikation.wordpress.com/2014/01/17/18-stunden-bis-caturday/

Advertisements

4 Gedanken zu „ohne Worte

  1. dorotheawagner

    „Sinn für Ästhetik“ oder „Lust an der Inszenierung“ könnte man es nennen. Gab es denn alternative Sitzplätze gleicher oder ähnlicher Qualität? Noch beeindruckender würde das Photo natürlich wirken, wenn man den ganzen Boden sähe: 20 qm Holzdielen, ein Kartondeckel – mit darauf der Kater.

    Wie damals Idaia. In der Nacht hatte es gestürmt und die Wohnzimmertür war zugefallen. Im Wohnzimmer: die Katze, im Bad: das Katzenklo – und beide konnten zueinander nicht kommen. Als wir am nächsten Morgen die Wohnzimmertür öffneten, lag auf dem Holzboden ein Blatt Papier (wahrscheinlich hatte es abends schon dort gelegen), und darauf lag fein säuberlich das Häufchen. Man muß sich die verzweifelte Suche der Katze nach einem geeigneten Platz vorstellen. Vielleicht hatte das Blatt wegen der rechteckigen Form noch die meisten Ähnlichkeiten mit dem Katzenklo. Gebrochen hat Idaia allerdings immer auf den einzigen kleinen Teppich – also genau dahin, wo es am schwersten zu säubern war. Wer durchschaut die Katzen …

    Antwort
    1. user unknown Autor

      Hier gab es unweit des Deckels den ganzen Karton zur Auswahl, ebenso unzählige Kartons an anderer Stelle, von Fensterbrett bis Schrank.

      Ich habe jetzt eine neue Theorie zur Katze im Karton: Dass es auf die isolierende Wirkung in erster Linie ankommt, und es auf dem Kartondeckel noch etwas wärmer ist als auf dem Holzboden.

      Antwort
  2. dorotheawagner

    Ja, im Karton wird gewöhnlich die untere Hälfte der Katze isoliert, während die obere weiterhin exponiert ist. Im Kartondeckel hat die nunmehr eindimensionale Isolierung mehr symbolischen Wert: Man grenzt sich ab, indem man sich auf etwas setzt, das abgegrenzt und nur wenig größer ist als man selbst. In-Szene-setzen ist eigentlich nichts anderes.

    Antwort
    1. user unknown Autor

      Nun, die Oberfläche des Kartons bietet eine Isolierung, ganz unabhängig von der Höhe der Kartonwände, die einen Windschutz bieten können – nur ist es inhäusig meist ziemlich windstill. Ein enger Karton könnte aber durchaus eine Wärmeschicht zw. Katze und Kartonwand begünstigen mit ebenfalls leicht isolierender Wirkung.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s