Impressionen von der Freiheit-statt-Angst-Demo:

Mann mit Moped vor leerem Platz vor Bühne

Demo ausgefallen – keiner da!

Das ist ja ein Problem, dass Demos so früh anfangen müssen – 13:00 Uhr, da habe ich noch geschlafen. Aber schon um 13:30 Uhr wurde ich wach (normal schau ich Samstags quer auf 3sat, also die passende Zeit um noch einen Kaffee zu machen) und bin dann flugs – ohne wie geplant noch eine Maske zu fertigen, losgeradelt. Kleiner Umweg über den Wochenmarkt, wo ich meinen Matjes kaufte, unterwegs noch eine Cola-null gekauft und zwischen die Kühlakkus gesteckt – es sollte ja heiß werden. Guter Tipp der Demoorganisation.

Demozug von Ferne

Auch das Parkhaus demonstriert für Freiheit

Hier scheint sich das Parkhaus zu solidarisieren.

Hier kommt keiner durch

polizeiliche Wagenburg zur Lenkung des Demonstrantenstroms

Hier sieht es aus als habe die Polizei Panik, dass die Demo nach Kreuzberg ausbricht – in den freien Westen!

Demonstranten vor rotem Rathaus

Der Mob kommt

Vor dem roten Rathaus war eine Baustelle mit einem hohen Steine-Sand-Haufen voller Fotografen und einem etwas lose geschichteten Holzbohlenstapel. Von da wollte ich den Demozug in ganzer Länge fotografieren, bzw. einen Überblick gewinnen, wieviele Leute es nun waren. 10 – 20 000 würde ich sagen. Ein sich leerendes Olympiastadion sind mehr Leute.

Demonstranten vor rotem Rathaus

Demonstranten vor rotem Rathaus

Demo vor rotem Rathaus

Fotografenhügel

Da immer neue Leute zum Fotografieren hochkletterten und dabei Sand und Steine nach unten traten schrumpfte dieser, zusehends. VT-ler würden vermuten die Polizei habe die Steine organisiert, damit es zu Ausschreitungen kommt und man alles niederknüppeln kann, aber dazu kam es nicht.

Abklärung

Bitmuster

großes Kameramodell

Monstercam

Freiheit statt Überwachung

Wir erklären die Regierung für beendet

Problem ist natürlich: Unter Rot-Grün (Schily) oder Rot-Schwarz war es auch nicht besser/anders. Die Linke als Nachfolger der PDS/SED … – mein Vertrauen hält sich in Grenzen. Gab es da nicht mal einen IM Notar? Bleiben die Piraten als vage Hoffnung, nur kommen die überhaupt rein?

Die FDP hatte tatsächlich auch ein Alibigrüppchen geschickt (wenn das kein Fake war), aber als ich ein entsprechendes Transparent (pro Schnarre) ablichten wollte war es auch schon vorbei.

Guy-Fawkes-Maske

NSAWTF

Man beachte das praktisch wie eine Handtasche tragbare Transparent. Ein anderer hatte einen Rucksack dabei, aus dem oben ein Gestänge ragte mit der Botschaft drauf – auch praktisch, aber Foto verwackelt.

Nur Diktaturen spionieren ihre Bürger aus

Diktaturvorwurf

Wie man nicht sieht stimmt dieser Spruch nicht. Man wird ausspioniert weil es den meisten Wurscht ist. Es gibt keinen brutalen Zwang, weil es die meisten nicht juckt. Die Folgen werden auch nicht von allen komplett übersehen, aber selbst bei stärkerer Information des Volkes würde sich kaum mehr rühren, behaupte ich. In Ägypten und der Türkei zeigt sich zur Zeit mehr Bürgerrechtsbewusstsein.

Person auf rotem Rathaus

Polizei, Presse oder Privat?

Wer spioniert da?

Person auf rotem Rathaus

Polizei, Presse oder Privat?

Doch jmd. privat, oder?

frittierte Calamaris

niedliche Datenkrake

Eigentlich wollte ich die selbstgemachte Kamera ablichten, aber jetzt sehe ich zuhause die nette Krake. Was ist das für ein Spruch mit frittierten Calamaris? Scheint in die richtige Richtung zu gehen, aber wenn es witzig war bitte ich um Aufklärung!

Idioten gibt es überall

9-11 was an inside job

Idioten gibt es ja überall mal …

Überwachungsstaat wird installiert. 90%. Abbrechen?

Überwachungsstaat wird installiert. 90%. Abbrechen?

Hübsche Idee!

IBKA-Plakat

Die Atheisten mal wieder!

Glauben schon nicht, dass ein lieber Gott alle sieht und wollen jetzt auch vom Staat nicht in die Hölle geworfen werden! Das Leben ist doch kein Ponyhof!

Leute am Rande der Demo

Personengewimmel auf Kreuzung

Am Rande der Demo.

bewegliche, legale Überwachungseinheit

mobile lawful surveillance unit

Interessante Konstruktion da, in Schwarz, und weil er so fleißig geschrieben hat bringe ich das dem Publikum nahe – mir selbst war ’s zu viel. Tl;dr.

Silberburka

Aluhut war gestern

Silberburka

it’s watching me

Ein Gedanke zu „Freiheit statt Wurstigkeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.